Katalog 2017

Wanderreisen

Südafrika

Wanderreise Südafrika: Kapstadt, Weinland und der magische Ottertrail

Auf dieser vielseitigen Reise können Naturliebhaber das wunderschöne Land mit seiner vielfältigen Kultur an der bekannten Gardenroute auf Ein – und Mehrtageswanderungen intensiv kennenlernen. Wir erkunden auf schönen Wanderrouten den Tafelberg und die Kap Halbinsel bevor es in die einsamen Hottentot-Holland Berge geht. In Montagu genießen wir die zerklüfteten Sandsteinformationen, dann geht es zum Ottertrail, ein atemberaubender Wanderweg in Südafrika. 5 Tage führt dieser an der felsigen immergrünen Küste am Warmen indischen Ozean entlang, dabei wird in einfachen Holzhäusern im Tsitsikamma Nationalpark übernachtet. Am Ende der Reise darf eine Safari im offen Landrover im zweitgrößten Park, dem Addo Elephant Nationalpark, nicht fehlen.

mehr lesen...
Namibia

Wander und Yogareise durch Namibia mit Sandra Bicker von Yoga Natura.

Namibia

Namibia ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean gelegen. Es ist das zweitdünnst besiedelte Land der Welt. Aufgrund seiner einzigartigen Geographie und seinem Tierreichtum ist es eines der meist besuchten Länder des afrikanischen Kontinents. Es herrscht mediterranes und subtropisches Klima. Im September liegen die Durchschnitts- temperaturen tagsüber bei angenehmen 25 Grad und über Nacht bei ca. 15 Grad.

Yoga

Einmal täglich praktizieren wir Yoga, ca. 90 bis 120 Min. Wir passen das Yogaprogramm flexibel an die jeweiligen Exkursionen und Unterkünfte an. Nach längeren Transfers oder Wanderungen nutzen wir dehnende Übungen des Yoga, um unsere Körper zu bewegen und zu entspannen. An anderen Tagen starten wir mit vitalisierenden Atemübungen und kräftigenden Körperübungen in den Tag. Auch für Yoga-Einsteiger geeignet.

Wandern & Safari

Wir starten mit einer Fußsafari mit den Ureinwohnern in der Kalahari. Wir wandern durch die älteste Wüste der Welt, der Namib, und übernachten unter dem spektakulären Sternenhimmel. Auf einsamen Wegen geht es zu den höchsten Dünen der Welt in Sossusvlei. Kleine Wanderung im Kuiseb Canyon und Halt bei Pelikanen und Flamingos. Weiter geht es zur Küstenstadt Swakopmund. Wanderung an der Spitzkoppe. Wanderung im Erongogebirge zur Bull’s Party. Einmalige Safari im Hoanib Tal (Wüstenelefanten!). Safari pur in der Etosha Pfanne. (Weitere Details im Reiseverlauf.)

Unterkünfte, Transporte und Essen

Wir sind während unserer Tour in verschiedenen schönen Unterkünften im 3* Niveau (mit Dusche & WC) untergebracht: in Lodges (teilweise mit Pool), familiär und gemütlichen Gästehäusern und bei unserer Wanderung durch die Namib Wüste in komfortablen Feldbetten unterm Sternenhimmel. Transporte finden im klimatisierten Kleinbus statt. Für einige Safaris in Allradfahrzeugen. Die namibische Küche ist interessant und durch die verschiedenen Einflüsse vielfältig.

mehr lesen...
Tansania

Besteigung des Kilimanjaro 5895m – das Dach Afrikas

Auf der wenig begangenen Machame Route ersteigen wir den höchsten Berg Afrikas, direkt an der Grenze zu Kenia gelegen. Dabei wird auf eine langsame Akklimatisierung wert gelegt. Unsere Route führt erst durch Regenwald, später durch Gras und weiter oben durch Geröll und Schnee steigen wir auf. Durch die ruhigere Route zum Gipfel treffen wir auch wenig andere Bergsteiger und Trekking-Fans und die Camps sind dementsprechend weniger besucht. Träger nehmen unser Gepäck auf, so dass man tagsüber nur mit einem leichten Tagesrucksack unterwegs ist. Es gibt ein Zelt in dem gegessen wird – das ist besonders abends ein angenehmer Komfort denn es wird schnell kalt. Die anderen Trekking Routen Marangu und Umbwe sind weitaus mehr ausgelastet.

mehr lesen...